Wallfahrt nach Haltern

Jährlich am Samstag nach Kreuz Erhöhung (14. September)

Wallfahrtsgottesdienst in St. Sixtus am 25.09.20 - Foto: HPD
Wallfahrtsgottesdienst in St. Sixtus am 25.09.20 - Foto: HPD

 

Sa, 26.09.20 - Wallfahrt nach Haltern

Gemeinde unterwegs: Natur – Glaube – Gemeinschaft

 

 

 

Seit Jahrhunderten pilgern Christen/-innen aus unserer Gemeinde zum Wallfahrtsort St. Sixtus in Haltern. In der Pfarrkirche dort wird das wundertätige Kreuz verehrt. Es ist ein Gabelkreuz aus der Zeit der Gotik um 1340 rheinischen Ursprungs. Einmal im Jahr, am Sonntag nach dem 14. September wird das Kreuz unter großer Beteiligung der Gläubigen durch die Stadt getragen. Diese Tradition ist über 275 Jahre alt.

 

Die Olfener Christen/-innen reihen sich in diese Tradition ein, indem sie in diesem Jahr am 26. September nach Haltern pilgern und dort um 16.15 Uhr in der Pfarrkirche Gottesdienst feiern.

 

Der Pfarreirat hat überlegt, wie eine „coronakonforme“ Wallfahrt stattfinden kann.

Jede und jeder kann so unterwegs sein, wie sie oder er es möchte: zu Fuß, per Fahrrad, per Bus oder PKW.

Alle, die als Fußpilger den wunderschönen Weg durch die Natur zu Fuß gehen möchten, treffen sich um 10.45 Uhr an der Kirche zum Pilgersegen. 

Alle Radfahrer treffen sich um 13.30 Uhr an der Kirche. Es wird in Gruppen mit jeweils einem Begleiter und mit zeitlichen Abständen geradelt.

Verschiedene Stationen laden unterwegs mitten in der Natur zum Verweilen ein. Dort wird jeweils das Motto unserer diesjährigen Wallfahrt „Ich bin da, wo du bist“ auf unterschiedliche Weise thematisiert.

 

Der Bus startet um 14.20 Uhr in Vinnum und um 14.45 Uhr in Olfen an der Kirche.

 

Der Pfarreirat hat sich ein spezielles Angebot für Familien ausgedacht, die mit ihren Kindern nicht den ganzen Weg bis Haltern laufen bzw. fahren möchten.

Eltern mit ihren Kindern treffen sich um 12.30 Uhr am Naturbad und machen sich von dort auf den ca. 6 km langen Weg bis zur Kirche in Hullern. Dort bereitet der Familienmesskreis eine Aktion vor, deren Ergebnisse beim Gottesdienst in Haltern vorgestellt werden.

Gegen 15.15 Uhr trifft der Bus mit den Olfener und Vinnumer Pilgern in Hullern ein.

Von dort können alle die möchten weiter mitfahren nach Haltern.

Für alle Pilger, die an der Hullerner Kirche eintreffen, gibt es vom Pfarreirat einen „Pausensnack“ als Stärkung für den weiteren Weg.

Rückkehr ist nach dem Gottesdienstende mit dem Bus oder eigenem Rad um ca. 18.00 Uhr.

 

Da die Plätze in der Halterner Kirche coronabedingt begrenzt sind, wird jeder Pilger gebeten, sich im Pfarrbüro bis zum 21.09.20 anzumelden.

 


Sa, 21.09.19 - Wallfahrt nach Haltern 

Auch in diesem Jahr findet die schon seit vielen Jahren durchgeführte Wallfahrt der Pfarrei St. Vitus nach Haltern statt. Alle sind herzlich dazu eingeladen, sich auf unterschiedliche Art und Weise auf den Weg zum Heiligen Kreuz in der Halterner Kirche St. Sixtus zu machen. Das übergeordnete Leitwort der Wallfahrt lautet in diesem Jahr „Kreuz und quer“ und nimmt somit sowohl die Thematik des Kreuzes als auch die des Pilgerns durch die Natur auf. An den einzelnen Stationen steht jeweils ein bestimmter Aspekt des Kreuzes im weiteren Sinne des Wortes im Mittelpunkt:  „Kreuzungen“ – „Was durchkreuzt meine Pläne?“ und „Jeder trage des anderen Kreuz“.

Alle Pilgergruppen, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus, kommen mit Texten, Impulsen und Liedern zu diesen Themenbereichen auf ihrem Weg nach Haltern in Berührung.

 

Den Höhepunkt der Wallfahrt stellt die Hl. Messe mit der Kreuzverehrung in St. Sixtus dar, die um 16.15 Uhr stattfindet. Somit können z.B. die Radfahrer noch bei Tageslicht wieder ihre Rückfahrt antreten. Zuvor sind aber alle nach der Feier der Hl. Messe ganz herzlich zu einem leckeren Imbiss ins Josefshaus eingeladen.

 

Die einzelnen Pilgergruppen treffen sich zu folgenden Zeiten:

10:45 Uhr: Start der Fußpilger ab St. Vitus

13:30 Uhr: Start der Radpilger ab St. Vitus

14:30 Uhr: Start der Buspilger in Vinnum

15:00 Uhr: Start der Buspilger in Olfen (nach dem Auftaktimpuls um 14.45 in St. Vitus)

16:15 Uhr: Pilgermesse in St. Sixtus, anschl. gemeinsamer Imbiss 

Die Rückfahrt mit dem Bus ist zwischen 18.45 Uhr und 19.00 Uhr vorgesehen.

 

Auch Interessierte, die bisher noch nicht an der Wallfahrt teilgenommen haben, sind ganz herzlich eingeladen, sich mit auf den Weg zu machen und mit guten Gesprächen und Begegnungen das Pilgern innerhalb eines kleineren Radius für sich zu entdecken!

 

04.09.19

 

Nach dem Pilgergottesdienst wird ein Imbiss im Pfarrheim Josefshaus angeboten - Foto: HPD
Nach dem Pilgergottesdienst wird ein Imbiss im Pfarrheim Josefshaus angeboten - Foto: HPD

Wallfahrt zum Heiligen Kreuz nach Haltern

Am Samstag, 21.09.2019 fand die diesjährige Wallfahrt unserer Pfarrgemeinde zum Heiligen Kreuz nach Haltern statt.

Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Bus haben sich ca. 100 Mitchristen aus unserer Gemeinde auf den Weg nach Haltern gemacht. 

Unter dem Thema "Kreuz und quer" haben sich die Pilgerinnen und Pilger mit der Thematik des Kreuzes, mit alltäglichen Sorgen und Nöten sowie mit der Frage nach Gottes Bestand beschäftigt. Dabei war auch Gottes Liebesbotschaft und unsere Erlösung durch Jesu Tod und Auferstehung Gegenstand der Gebete und Betrachtungen. 

Um 16.15 Uhr fand zum Abschluss der Wallfahrt ein festlicher Gottesdienst in der St.-Sixtus-Kirche in Haltern statt. 

22.09.19

Traditionsgemäß wurde unsere Wallfahrtskerze vor dem Heiligen Kreuz gesegnet und entzündet.

In diesem Jahr segnen und entzünden wir noch drei weitere Kerzen – und dies aus einem erschreckenden und traurigen Anlass.

Als wir im Seelsorgeteam von den unglaublichen Geschehnissen des vergangenen Sonntags in Vinnum erfahren haben, waren wir sprachlos, entsetzt und schockiert angesichts der unvorstellbaren Gewalt und Brutalität, die den Fußballspielern von Westfalia Vinnum entgegengeschlagen sind. Ebenso erging er Pfarrer Thorsten Melchert von der evangelischen Christus-Kirchengemeinde

Weiterlesen - drei Kerzen für Vinnum -  ...