Pfingsten

2022

Komm Heiliger Geist, der Leben schafft.

Wir feiern Pfingsten, die Herabkunft des Geistes auf die Jünger und auf uns alle. Das Vertrauen auf die Lebenskraft des Gottesgeistes ist Voraussetzung für alles Leben, für alles, das wir neu beginnen und wagen.

 

Wir erleben wieder eine Welt wie auf einem Pulverfass. Pfeiler, die wir politisch, persönlich oder religiös für unumstößlich hielten, sind es nicht. Das gilt nicht nur für die internationale (Außen)- Politik; das gilt auch in der Kirche, der viele bei uns nicht mehr vertrauen.

 

Da ist es wichtig zu wissen, dass Gottes Geist immer der Erneuerer ist, der Versöhner, der uns allein Gottes Wirken zeigt. Wenn wir uns verschließen, darüber schimpfen, dass vieles nicht mehr so ist wie früher, wenn wir aufhören zu hoffen, dann ist es unbedingt notwendig, dass wir uns öffnen – betend zu Gott und auch für die Menschen.

 

Stephen Langton, Bischof von Canterbury und Mitverfasser der Magna Carta in England, hat in einer sehr unruhigen Zeit das Gebet verfasst, das wir Pfingsten als Sequenz zu den Lesungen singen.

 

Beten sie doch zu Pfingsten z.B. diese Verse:

Komm herab o Heiliger Geist. In der Unrast schenkst du Ruh, hauchst in Hitze Kühlung zu, spendest Trost in Leid und Tod….Wärme du, was kalt und hart. Löse, was in sich erstarrt. Lenke was den Weg verfehlt.

 

Auch im Namen des Seelsorgeteams wünsche ich ihnen frohe Pfingsten vom Geist Gottes, der jeden mit Leben erfüllen will.

 

Ulrich Franke, Pfarrer

03.06.2022 


2020

Ökumenischer Gottesdienst an Pfingstmontag

Mo, 01.06.20 - Naturbad

Die katholische St. Vitus Gemeinde und die evangelische Christusgemeinde laden zum ökumenischen Gottesdienst an Pfingstmontag um 10:30 Uhr, am Naturbad ein. 

Der Ort des Gottesdienstes gibt auch schon fast das Thema vor: „Lebendiges Wasser“.

 Gottesdienste ...

22.05.20


Pfingsten in Olfen

Sa + So , 30. + 31.05.20

Fünfzig Tage nach Ostern feiern Christen das Pfingstfest. Dabei wird nicht nur daran gedacht, dass Gottes Geist auf die Jünger in Jerusalem herabkam und sie stärkte, sondern auch gefeiert, dass er auch heute in der Welt wirkt. Das wird auch in Olfen feierlich begangen. 

29.05.20