Zurückgeschaut ...

Krippenandacht hinter der St. Vitus Kirche

So, 03.01.21 - Krippenandacht  

Eine kurze Krippenandacht findet um 15.00 Uhr vor dem Haus Katharina gegenüber der St. Vitus-Kirche statt. Die Andacht wird musikalisch von Mitgliedern des Chores „Auftakt“ gestaltet.

Die Kirche ist – wie an jedem Tag – zum Krippenbesuch und Gebet geöffnet. Es erklingt  am Sonntag  in der Kirche weihnachtliche Musik.
Krippe 2020/21 ► ...

30.12.20


Bürgerpreis 2020

Mi, 30.12.20 - Preisträgerin Christin Jeising

Christin Jeising hat heute Abend den 1. Platz des Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement in unserer Stadt Olfen erhalten.

Sie nahm den Preis auch entgegen für das gesamte Team unserer Ferienfreizeit St. Vitus on tour. Seit mehreren Jahren schon organisiert sie

mit Ihrem Team die Ferienfreizeit für viele Kinder in unserer Stadt.

Auch in diesem Corona-Jahr ließen sie und das Team sich trotz Absagen,

immer wieder neuen Corona-Schutzverordnungen und Hindernissen nicht abhalten, in Meschede eine schöne, erlebnisreiche und Corona-konforme Freizeit auf die Beine zu stellen. 

Herzlichen Glückwunsch von der ganzen Gemeinde. Voll verdient!! 

 

Und in diesem Jahr geht’s wieder los: In die Jugendherberge nach Höxter.

 

Ulrich Franke, Pfarrer.

 30.12.20


Neujahrsgrüße

Liebe Schwestern und Brüder,

in diesen Tagen beginnt das neue Jahr viel stiller als sonst. Viele empfinden angesichts der Pandemie und ihrer Folgen sehr viel Unsicherheit. An der Jahreswende ist es aber auch gut, das zu sehen, was sich an Gutem abzeichnet und es an Gutem bereits gibt, das viele Menschen um uns herum jeden Tag tun. Es macht viel mehr Sinn, die Gefahren nüchtern zu sehen, aber den guten Anfängen mehr zu trauen.

Kennen Sie den Text eines chinesischen Christen?

„Ich sagte zu dem Engel, der an der Pforte des neues Jahres stand:

Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit entgehen kann.

Aber er antwortete: Geh nur hin in die Dunkelheit, und leg deine Hand in die Hand Gottes! Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg.“

Ihnen wünschen wir das starke Vertrauen, dass Gott alles Gute schafft – auch im neuen Jahr 2021.

Herzlichst für das Seelsorgeteam

 

23.12.20 - Ulrich Franke, Pfr.


Stille Weihnacht

Wir wünschen Ihnen und Euch ein frohmachendes Weihnachtsfest. Das ist in diesem Jahr voraussichtlich stiller als sonst. Einige von Ihnen und Euch werden das bedrückend empfinden; ist es auch, wenn sich niemand meldet. Hoffentlich haben Sie dann jemanden, der einfach da ist. Es gibt aber auch eine Stille, die gut tut, weil sie einen Raum öffnet, der sonst im Lärm und in den vielen Möglichkeiten untergeht. Kurz vor Weihnachten wird in der Liturgie dieser Vers gesungen und gelesen: „Als tiefes Schweigen das All umfing und die Nacht bis zur Mitte gelangt war... und die Nacht bis zur Mitte gelangt war, da sprang dein allmächtiges Wort vom Himmel, vom königlichen Thron herab.“ (Weish. 8,14) Die stillere Weihnacht dieses Jahres kann uns alle für das hellhöriger machen, was wirklich groß und schön ist. Kann ja sein, dass Sie nachher sagen: Man, war das schön. Und wenn diese stille Weihnacht dazu führt, an die zu denken, denen es derzeit gar nicht gut geht, noch besser. Gehen wir alle mit der Zuversicht von Gottes Segen in die Weihnachtswoche und in das neue Jahr 2021.
18.12.20

                                                                         


Weihnachten zu Hause: oder mit eigenem Gebet

Viele werden in diesem Jahr nicht an einem Weihnachtsgottesdienst teilnehmen, da ihnen das Risiko einer Corona-Ansteckung zu hoch ist. Daher bieten wir eine Übersicht für Weihnachten zu Hause an:

 

 «  Gottesdienst-Entwürfe für zu Hause

Unter der Nr. 26 im Gotteslob gibt es eine „Feier am Heiligen Abend“,  zudem können Sie auf der Homepage des Bistums Münster verschiedene Gottesdienstentwürfe für einen Gottesdienst zu Hause finden:

www.bistum-muenster.de/seelsorge_corona/gottesdienstvorschlaege/

 

«    ab Heiligabend: Film des Krippenspiels

Das diesjährige kurze Krippenspiel (11:30 min) für die Krippenfeier am Heiligabend wurde auch als Film produziert: https://youtu.be/5bO06PbeR4E 

« 

«   Übersicht über Gottesdienst-Übertragungen

Eine Übersicht von Gottesdienst-Übertragungen finden Sie hier:

https://fernsehen.katholisch.de/fernsehgottesdienste/advents-und-weihnachtszeit2020 oder 

https://www.bistum-muenster.de/seelsorge_corona/gottesdienstuebertragungen_in_den_kommenden_tagen/


Adventsfenster 2020


Arbeitskreis Asyl

Do, 10.12.20 - Fenster am Markt
Man lässt keine Menschen ertrinken! Punkt.

Am 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, schwammen 1.000 Boote durch Olfen und erinnerten an die über 1.000 ertrunkenen Geflüchteten im Mittelmeer. Die Boote können nun im Adventsfenster des Arbeitskreises Asyl am Marktplatz angesehen werden. Ein kurzes Video der Aktion können Sie HIER im Internet finden.
11.12.20


Dankschreiben von Schwester Mathilde

Herzlichen Dank für die bislang eingegangenen Spenden für die Arbeit von Schwester Mathilde während der Coronazeit. Sie haben die Möglichkeit, weiterhin für Schwester Mathilde zu spenden. Ihre Spende können Sie in den Briefkasten des Pfarrbüros geben oder auf folgendes Konto überweisen:

  • Kath. Kirchengemeinde St. Vitus
  • IBAN: DE43 4016 4528 2712 1460 01
  • Verwendungszweck: Spende Schwester Mathilde/Corona

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie bitte zudem Ihren Namen und Ihre Adresse an. Die Spenden leiten wir über Missio in Aachen weiter. Das Missionswerk stockt die Spenden um 20 % auf. Herzlichen Dank für Ihre Spende!  

16.10.20 
► ... Schwester Mathilde


Weltmissionssonntag 2020

So, 25.10.2020 - Spendenaufruf

#Zusammenhalten, solidarisch sein 

Darum geht es beim Weltmissionssonntag 2020.

Dieser Tag steht unter dem Motto
Solidarisch für Frieden und Zusammenhalt“.

 

Der Monat der Weltmission ist eine Zeit des voneinander Lernens, des füreinander Betens und des miteinander Teilens.

In Westafrika stehen unsere kirchlichen Partnerinnen und Partner vor der Herausforderung, die schwere Krise zu meistern. Dort ist es meist die Kirche, die, so gut sie kann, auf die medizinischen und pastoralen Bedürfnisse der Menschen eingeht. Schon vor der Pandemie wurde das Miteinander von Gewalt und terroristischen Anschlägen erschüttert. Die Auswirkungen von Covid 19 verstärken Spannungen und Gewalt; der soziale Friede ist gefährdet.

Die Solidaritätskollekte am Weltmissionssonntag ist für die Kirche in den ärmsten Regionen der Welt überlebenswichtig. Die Kollekte am Weltmissionssonntag lebt von der Bereitschaft aller, das zu geben, was sie können. Machen Sie mit! Spendenbescheinigungen stellen wir auf Wunsche gerne für Sie aus.

16.10.20

Bilder vom Gottesdienst am Weltmissionssonntag 2020


Tag des Friedhofs

So, 25.10.20 - Friedhof - abgesagt

Die geplante Veranstaltung der Stadt Olfen in Kooperation mit der Hospizgruppe Selm-Olfen-Nordkirchen e. V.  kann unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Situation nicht stattfinden. 

Vorgesehen waren Informationen rund um die Themen Tod und Trauer und

den Friedhof selbst. 

05.10.20


caritas international bedankt sich

Der Caritasverband bedankt sich herzlich für die Spende über 892,49 €, die Ende Februar für die Menschen in den griechischen Flüchtlingslagern gespendet wurden. „Danke, dass Sie uns helfen, die Schwächsten zu stärken und ihnen Recht und Stimme zu geben. Gemeinsam mit caritas international, dem Hilfswerk der deutschen Caritas, setzen Sie ein Zeichen der Solidarität und Nächstenliebe“, so schreibt uns Prälat Dr. Peter Neher, der Präsident des Hilfswerks. DANKE!

10.10.20


Stadtranderholung 2020

Dieses Jahr steht alles Kopf, auch bei uns, der Stadtranderholung Olfen.

Anfang des Jahres, kurz nach Beginn unserer Planungen für das Sommerferienprogramm, kam der Lockdown und plötzlich stand alles still.

Dinge, die selbstverständlich waren, kamen zum Erliegen und unser Team stellte sich die Frage, können wir Freizeitaktivitäten nach Coronaregeln umsetzen?
► ...


„Selig“, „Glücklich“

Mo, 12.10.20, 19.30 - Pfarrhaus

Selig, glücklich - was uns glücklich machen kann.

Ein Abend mit Psalm 1

Jede/r will glücklich sein. Die meisten wundern sich, dass sie nach Abwechslung, spaßigen Erlebnissen, Urlaub dauerhaft nicht glücklicher sind, andere aber  – obwohl sie nicht so viel davon erfahren – mehr Freude ausstrahlen.

Corona-Auflagen schränken vieles ein, was uns Spaß macht.

Wir können trotzdem glücklich sein.

Selig“, „Glücklich“ ist ein wichtiges Lebenswort im ersten und zweiten Testament der Bibel. Eine Fährte ins Glück legt gleich der erste Psalm. Dem gehen wir gemeinsam an diesem Abend nach.

Übrigens: Glücklich kann nur sein, wer Sinn erfährt und Sinnvolles tut. Mehr davon am Montag Abend um 19.30 Uhr.

08.10.20


Erntedankfest 2020

Sa, 03.10.20 - So, 04.10.20  - Gottesdienste in den Kirchen

Die drei landwirtschaftlichen Vereine werden die Altäre der St. Vitus Kirche und der St. Marien Kirche mit Erntegaben vielfältig schmücken.
Ein traditionelles Erntedankfest gestaltet von den Landfrauen, der Landjugend und dem landwirtschaftlichen Ortsverein kann es Corona bedingt in diesem Jahr nicht geben. 

►...

25.09.20


Wallfahrt nach Haltern

Sa, 26.09.20 - Gemeinde unterwegs: Natur – Glaube – Gemeinschaft 

Seit Jahrhunderten pilgern Christen/-innen aus unserer Gemeinde zum Wallfahrtsort St. Sixtus in Haltern. 

Die Olfener Christen/-innen reihen sich in diese Tradition ein, indem sie auch in diesem Jahr nach Haltern pilgern und dort in der Pfarrkirche St. Sixtus Gottesdienst feierten. 

 ►...


Erstkommunion 2020/21

Einladung zur Vorbereitung

Nach der feierlichen und lebendigen Erstkommunion beginnt in St. Vitus schon bald die Vorbereitung der Erstkommunion 2020/2021.
Familien, deren Kinder die dritte Klasse der Grundschule besuchen oder evtl. noch nicht getauft sind und keine Einladung bekommen haben, mögen sich bitte im Pfarrbüro St. Vitus melden.
► ...


Klausurtagung

Fr - Sa, 11. - 12.09.20

An dem Wochenende haben sich Mitglieder des Pfarreirates, des Kirchenvorstands sowie des Seelsorgeteams von St. Vitus zu einer Klausurtagung zum Haus Schönstatt-Au nach Borken begeben. Bereits zu Beginn des Jahres war in den Gremien die Idee entstanden, sich gemeinsam auf den Weg zu machen, um über künftige Aufgaben und Schwerpunkte des Gemeindelebens ins Gespräch zu kommen. ein intensiver Austausch statt.  

14.09.20    ► ...


Gemeinsam gegen Corona

Ihnen wünschen wir eine tolle Sommerzeit:  Zu Hause oder unterwegs im Urlaub!

Denken Sie weiterhin an den gegenseitigen Schutz vor Corona mit Mund-Nasen-Schutz und Abstand! 

Bleiben Sie gesund, alles Gute und Gottes Segen!

25.06.20


#stay at home challenge 2020


Gottesdienst im St. Vitus-Stift

Mo, 20.07.20 - Kapelle St. Vitus-Stift 

Im St. Vitus-Stift werden weitere Lockerungen nach dem Lockdown aus der Corona-Pandemie erfahrbar. Es darf wieder Gottesdienst gefeiert werden.
Vorerst können aufgrund der immer noch geltenden Abstands- und Besuchsregelungen in Alten- und Pflegeheimen keine Gemeindemitglieder an den Gottesdiensten teilnehmen. Er ist zur Zeit ausschließlich für die Bewohner vom St. Vitus-Stift.
17.07.20


Ferienfreizeit “St. Vitus on Tour”

So, 26.07.20 - Meschede

Die Ferienfreizeit startet mit 41 Kindern nach Meschede. Viele Überlegungen sind gemacht, ein Hygiene- und Sicherheitskonzept erstellt, neue Spiele für kleinere Gruppen überlegt. Unter der bewährten Leitung  von Christin Jeising kann die Freizeit starten. Allen Teilnehmenden eine gute Zeit, tolle Erfahrungen und bunte Erlebnisse. Kommt gesund zurück!
17.07.20


Hochfest, Heiligstes Herz Jesu

Fr, 19.06.20 -  St. Vitus

 Am Freitag feiert die Gemeinde St. Vitus das Hochfest "Heiligstes Herz Jesu" um 19.00 Uhr in St. Vitus. 

► ... 

15.06.20


Was wir zum Leben brauchen

11.-14.06.20 - in Olfens Schaufenstern

Unter dem Thema 'was wir zum Leben brauchen' haben einige Gemeindemitglieder eine Impulsaktion zum Fronleichnamsfest vorbereitet.

 

Was wir zu Leben brauchen scheint sonst sehr unübersichtlich zu sein. In diesen Zeiten merken wir: wir brauchen nicht alles Mögliche, sondern das, was lebensnotwenig ist.

 

► ...


Gottesdienstbesuche wieder gestattet

ab 01.05.20 - St. Marien + St. Vitus

An den Wochenende dürfen wieder unter Einhaltung der Hygienevorschriften und Abständen gemeinsam Gottesdienste gefeiert werden. In St. Vitus sind 70 und in St. Marien 40 Gottesdienstbesucher zugelassen sind. Es besteht daher die Möglichkeit, dass Besucher abgewiesen werden, wenn diese Zahlen bereits erreicht sind. Bitte besuchen Sie nur einen Wochenendgottesdienst, damit möglichst viele Gläubige die Möglichkeit haben, einen Gottesdienst zu besuchen.

30.04.20

 


Live-Gottesdienste während der Coronakrise

Sonntags um 10.30 Uhr
Die Gemeinde überträgt weiterhin jeden Sonntag um 10.30 Uhr den Gottesdienst aus der St. Vitus Kirche live.

Klicken Sie hierzu auf den Link: www.facebook.com/stvitusolfen

 

Sie müssen KEIN Facebook-Nutzer sein, um das Video zu sehen.
 ...
30.04.20

 

 


Einladung zum Open-Air-Gottesdienst an Christi-Himmelfahrt

Do, 21.05.20 - Naturfreibad
An Christi-Himmelfahrt feiert die Kirchengemeinde am Parkplatz des Naturbades, Alleeweg 4, um 10:30 Uhr einen Familiengottesdienst. Da die Abstands- und Hygieneregeln zu beachten sind, werden Ordner die Einhaltung der Regeln überprüfen. Familien dürfen zusammensitzen. Einzelpersonen werden im vorgeschriebenen Abstand einen Platz haben. 
► ...

15.05.20


Maiandacht in St. Vitus

Di,12.05.20 - 18.00 Uhr

Der Maimonat ist seit vielen Jahrhunderten und weiterhin im Herzen vieler Menschen Zeit des Marienlobes. Vor dem schönen Maialtar mit dem barocken Marienbild halten wir an diesem Dienstag, den 12. Mai um 18.00 Uhr ein Marienlob, das vom Liturgieausschuss vorbereitet und gestaltet wird. Es steht unter der Überschrift: Maria - die Frau, die sich was traut.

Die Andacht wird wieder über die facebookseite gestreamt und ist wegen der Sicherheitsauflagen nicht öffentlich. Hoffentlich nehmen wieder viele über den Bildschirm daran teil.

08.05.20


Abendliches Gebet - Glockenläuten

Foto: CHR
Foto: CHR

Um 19.30 Uhr laden die Glocken von St. Vitus und St. Marien ein, zuhause eine Kerze in das Fenster zu stellen und sich betend mit vielen anderen zu verbinden, die das zur selben Zeit auch tun.

Das ist ein Hoffnungszeichen für alle, das Mut macht.

 27.03.20


Ostergruß von Pfr. Ulrich Franke

Foto: Nicole Ahland
Foto: Nicole Ahland

Liebe Schwestern und Brüder in St. Vitus, 

nun feiern wir bald Ostern. In diesem Jahr tun wir das so, wie wir alle das noch nie erlebt haben. Die Corona-Pandemie bringt vielen Menschen Krankheit und etlichen den Tod. Die gesellschaftlichen Folgen der Bedrohung halten uns voneinander fern und isolieren gerade die Älteren unter uns, sie fordern viele im Gesundheitswesen und alle, die im sog. Dienstleistungsbereich tätig sind, bis zum Äußersten; viele sind bei sonnigem Frühlingswetter beklommen und voll Sorgen.

Andererseits erlebt Ihr wahrscheinlich auch, wieviel Menschen füreinander da sind und auf gute kreative Ideen kommen. Uns allen geht auf, was für uns wirklich wichtig ist. Manchmal sind es gerade die Dinge, die wir gerade vermissen. Solche Erfahrungen sind eine Tür - einen spaltbreit geöffnet – zu dem, wie es besser weitergehen kann.

 

Wir glauben, dass das eine Ostererfahrung ist. Wo wir durchaus realistisch danach fragen, was noch alles Schlimmes kommen mag, öffnet uns der lebendige Christus eine helle Perspektive.

Davon spricht dieses Bild der Fotokünstlerin Nicole Ahland mit der Licht-Tür auf der Wand im dunklen Raum.  

Wir wünschen Euch von Herzen dieses helle Osterlicht, das uns allein Hoffnung, Mut, Perspektive und Lebensvertrauen geben kann, weil es aus den dunklen Lebenserfahrungen kommt.

 

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein frohes und gesegnetes Osterfest!

 

Gleichzeitig danken wir euch.

Trotz der vergleichsweise wenigen „Begegnungen auf Abstand“ setzt Ihr Euer Engagement für andere fort, wo sonst vieles abgesagt ist. Ihr habt gerade jetzt kreative Ideen. Wir danken Euch für die vielen positiven Rückmeldungen zu unseren digitalen Experimenten und - last but not least - für Eure Mitfeier der hl. Messen und Gottesdienste via livestream und Euer Gebet.

Es ist gut, dass wirklich sichtbar ist, woran Menschen von Anfang an Christinnen und Christen sofort erkennen können: am Gebet füreinander und an der tätigen Liebe

 

Euch allen österliche Tage zum Durchatmen.

Außerdem hoffen wir mit euch auf eine bessere Zeit.

Wie wir alle wissen, ist diese Hoffnung seit Ostern nicht unbegründet.

Bleibt nicht nur gesund, sondern bleibt oder werdet fröhlich.

 

Für das Seelsorgeteam

Ulrich Franke, Pfarrer
08.04.20


Liturgie vom Leiden und Sterben des Herrn

Fr, 10.04.20

Karfreitag wird die Liturgie vom Leiden und Sterben des Herrn per Livestream aus der Kirche St. Vitus übertragen. 


Abendmahlfeier am Gründonnerstag

Do, 09.04.20

Die heilige Messe wird über den Livestream übertragen wurde. Nach der Feier des Gottesdienstes waren Sie eingeladen, den Gründonnerstag beim Teilen von Brot und Wein und einem Gebet zu Hause weiter zu feiern.

27.03.20


Meditative Kreuzwegandacht

© j.meiwes
© j.meiwes

Fr, 13.03.20 - 19.00 Uhr, Haus Katharina

Die Kolpingsfamilie lädt alle Interessierten aus der Pfarrgemeinde zu einer meditativen Kreuzweg-Andacht ein.

mehr zur Meditative Kreuzwegandacht ... 


Pilgerreise in den Süden und Norden Indiens

24.01. - 07.02.20 

Indien, die Heimat von Pastor Rajakumar Mathias, soll das Ziel der Pilgerreise der Olfener Vitus-Gemeinde sein. 

Für weitere Informationen zur Reise steht Christoph Reinkober zur Verfügung, Telefon: 0171-4187046.  
Weiterlesen ... 

01.06.19


Lydia – eine außergewöhnliche Frau

Do, 16.01.20 - 19.00 Uhr
Die Gruppe Maria 2.0 Olfen-Vinnum lädt ein zu einem Gesprächsabend in der katholischen Bücherei in Olfen

mehr zur Gruppe Maria 2.0 ...

11.01.20


Sternsingeraktion

Januar 2020

Frieden: Im Libanon und weltweit!  

Unter dem Leitwort „Frieden: Im Libanon und weltweit! startete die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder, die in diesem Jahr den Libanon das Beispielland der gesamten Aktion hat.

mehr zu den Sternsingern ...

14.12.19