Zurückgeschaut ...

Gemeindewallfahrt nach Haltern

Sa, 24.09.22  - Wir machen uns auf den Weg - komm doch mit

In diesem Jahr findet wieder nach dem Fest Kreuzerhöhung die Gemeindewallfahrt zum Heiligen Kreuz nach St. Sixtus in Haltern statt.

 

Fußpilger - 10:45 Uhr - St. Vitus

Alle Fußpilger, die den wunderschönen Weg durch die Natur zu Fuß gehen möchten, treffen sich in der Kirche zum Pilgersegen.

 

Eltern mit ihren Kindern - 12:30 Uhr - Naturbad

Sie treffen sich am Naturbad und machen sich von dort auf den ca. 6 km langen Weg bis zum Pfarrheim in Hullern. Dort bereitet der Familienmesskreis eine Aktion vor, deren Ergebnisse beim Gottesdienst in Haltern vorgestellt werden.

 

Radfahrer - 13:15 Uhr - St. Vitus

Alle Radfahrer treffen sich an der Kirche. Es wird in Gruppen mit jeweils einem Begleiter und mit zeitlichen Abständen geradelt.

 

Bus - 14:20 Uhr - St. Marien
        - 14:45 Uhr - St. Vitus

Sie haben auch die Möglichkeit mit dem Bus ab Vinnum und Olfen hin und zurück zu fahren.

Wasser – Quelle des Lebens“ – so lautet in diesem Jahr  ► ...

 19.08.22


Olivenholz – Schnitzereien aus Bethlehem

Sa + So, 03. + 04.09.22 - nach den Gottesdiensten

Direkt nach den Messen in den Kirchen St. Vitus und St. Marien werden Schnitzarbeiten aus Olivenholz zum Verkauf angeboten. Sie stammen von christlichen Holzschnitzern in Bethlehem.

 

Zur Situation der Bethlehemer Schnitzer ► ...

19.08.22


Dank an die Teams der Stadtranderholung, Ferienfreizeit und Pfadfinder

Sowohl die Stadtranderholung als auch die Ferienfreizeit un das Stammeslager unserer Pfadfinder ist ohne große Zwischenfälle gelaufen. Ein großer Dank gilt allen, die sich für das Gelingen einsetzen: Den Teams, den Helfer*innen im Hintergrund, den Sponsoren. Allen voran natürlich auch den Kindern und deren Erziehungsberechtigten, die die Angebote angenommen haben.

Auf ein Neues in 2023…


Wenn die Alltagsdroge Alkohol zur Sucht wird

Mi., 18.05.22 - 19:30 Uhr - Haus Katharina
Auf Initiative der Gemeindecaritas lädt die Pfarrgemeinde gemeinsam mit dem Caritasverband und dem Kreuzbund zu einem Abend mit Hermann Wenning ein. Der Marathonläufer litt 20 Jahre unter Alkoholabhängigkeit und Drogen. Die Beschaffungskriminalität brachte ihn ins Gefängnis. Das Laufen holte ihn schließlich aus der Krise. Hermann Wenning wurde 1964 auf einem Bauernhof in Legden geboren und machte eine Ausbildung zum Landwirt. Heute arbeitet er als Straßenwärter bei der Stadt Ahlen. Offen und eindringlich erzählt er seine Geschichte und warnt vor den körperlichen und seelischen Gefahren, wenn die Alltagsdroge Alkohol zur Sucht wird. Der Eintritt ist kostenfrei. 
13.05.22


Maiandacht des Heimatvereins

Di, 10.05.22 - 17:00 Uhr - Kapelle Lüdinghauser Straße

Der Heimatverein lädt zu einer Maiandacht, von Mitgliedern vorbereitet, an der Kapelle Lüdinghauser Straße ein.

Die Gruppe 60+ ist um 14:30 Uhr zum Kaffeetrinken im Heimathaus eingeladen. Nach der Maiandacht besteht die Möglichkeit zum Grillen im Heimathaus.

29.04.22

 


Friedenstauben - Aktion am Frühlingsfest

So, 08.05.22 - 13:00 bis 17:00 Uhr  - St. Vitus 

Beim Frühlingsfest der Stadt Olfen wird sich auch die Kirchengemeinde St. Vitus mit einer Aktion beteiligen. Mitglieder des Pfarreirates bieten in der St. Vitus Kirche für Familien mit Kindern, für Jugendliche und die, die sich angesprochen fühlen,  das Basteln bzw. Gestalten von Friedenstauben an. Diese können ausgeschnitten, je nach Wunsch mit Flügeln versehen und ausgemalt werden. Wer möchte, kann auch gerne einen Wunsch auf die Taube schreiben. Die Friedenstauben werden an einem großen Tuch befestigt, das dann für alle sichtbar im Chorraum der Kirche hängen und so der großen Sehnsucht aller nach einem baldigen Frieden in der Ukraine Ausdruck verleihen wird. 

Für Mütter gibt es anlässlich des Muttertags noch eine kleine Überraschung…

03.05.22


„Ich war auf der Flucht und Du hast mich…“

Di, 12.04.22 - 19:30 Uhr - St. Vitus

Sebastian Aperdannier – Texte, Rezitation

Es ist der Krieg in der Ukraine, der uns bewusst macht, dass Menschen, nicht nur dort, sondern überall auf der Welt, immer wieder gezwungen werden, sich auf die Flucht zu begeben. Nicht das Wegschauen aber, sondern die Empathie mit den Betroffenen ist es, die uns zu Menschen macht. Anhand von drei bewegenden Geschichten unterschiedlichster Fluchtschicksale, möchten wir uns genau dieser Empathie versichern, indem wir diesen drei Geflüchteten auf ihren Wegen folgen und uns in ihre Perspektive begeben, um so - bei aller scheinbaren Ausweglosigkeit - Hoffnung und Solidarität nach zu spüren, wenn wir uns selber fragen, was dies für uns als Christen bedeutet? Aus gegebenem Anlass möchten wir im Anschluss für die humanitäre Hilfe ukrainischer Flüchtlinge sammeln.

01.04.22


Wandertag – Auf den Wegen Liudgers

Sa, 26.03.22 - 10.00 Uhr

Treffpunkt Pannekokenhus Teitekerl, Lasbeck 43 in 48329 Havixbeck

Tag des hl. Liudger, er ist der erste Bischof von Münster und Bistumsgründer. Zeit seines Lebens war er unterwegs zu den Menschen, gründete im „wilden Sachsen“ Kirchen und erzählte den Menschen das Evangelium. Gerne war er in den Baumbergen unterwegs. Dort gibt es seit einigen Jahren den landschaftlich schönen Ludgerusweg. Ein Teilstück von Havixbeck bis zum Sterbeort Liudgers in Billerbeck werden wir an diesem Samstag gemeinsam erwandern -  ► ...

Ende ist um 17:30 Uhr am Parkplatz am Rathaus (Wallgraben) in Billerbeck.

Wir bitten Sie, sich zum Ausgangspunkt bringen und sich am Endpunkt abholen zu lassen.

17.03.22


Fastenpredigt

Mo, 21.03.22 - 19:00 Uhr - St. Vitus

Prof. Dr. Söding hält eine Fastenpredigt in St. Vitus.

Titel: Wie kann die Kirche umkehren und sich erneuern?

Söding ist katholischer Theologe, er lehrt Neutestamentliche Exegese an der Ruhr-Universität Bochum. Er ist Vizepräsident sowohl des Zentralkomitees der deutschen Katholiken als auch des Synodalen Wegs der deutschen Kirche. Angesichts der Krise der Kirche ist eine Neuorientierung und ein Neuaufbruch in den Bischofshäusern und in den Gemeinden angesagt. Was vor allem wichtig ist: Glaubwürdigkeit. Prof. Söding ist seit vielen Jahren sowohl in der Wissenschaft wie auch in der Kirche in Rom und in Deutschland unterwegs. Er ist gut informiert. Vor allem ist es ihm wichtig von der Wurzel des Evangelium neu zu beginnen.

In der Kirche gelten Mundschutz sowie die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln.

17.03.22


Beweg dich und geh los

Fr, 18.03.22 - 17:00 Uhr - Haus Katharina

Fasten ist auch Entschlacken von Leib, Geist und Seele. Wie im letzten Jahr bieten wir wieder walken mit der Trainerin Ina Haritz an. Pastor Franke gibt wieder Hinweise zum Beten im Gehen und Atmen. Besondere Vorkenntnisse oder Fitness sind nicht erforderlich, wohl aber bequeme sportliche Kleidung.
04.03.22


Kreuzfahrt durch Olfen und Vinnum

Hier können Sie die Hof- und Wegekreuze, Plastiken und Gedenksteine in Olfen und Vinnum finden und kennen lernen.

► ...
17.07.21


Am Ende der Weihnachtszeit - Danke

Am Sonntag, 09.01.22, dem Fest der Taufe des Herrn, endet die Weihnachtszeit. Da ist es gut, die noch einmal in den Blick zu nehmen, die im Advent und an Weihnachten für alle und zur Ehre Gottes einiges auf die Beine gestellt und bewegt haben.

►...

07.01.22


Zum neuen Jahr…

…etwas vom Schriftsteller Ödön von Horvath – ganz kurz.

„Ich hab mal Gott gefragt, was er mit mir vorhat. – Er hat es mir aber nicht gesagt, sonst wär ich nämlich nicht mehr da. – Er hat mir überhaupt nichts gesagt. – Er hat mich überraschen wollen.“

Seien wir deshalb im neuen Jahr offen für das Unvorhergesehene und lassen wir uns überraschen und manchmal unterbrechen. Gottes Art zu reden. Euch allen seinen Segen 2022!

Für das Seelsorgeteam.

Ulrich Franke, Pastor - 30.12.21


Weihnachten 2021 – Lebenszeichen in der 2. Pandemieweihnacht

Krippe St. Vitus 2021 - Foto: HPD
Krippe St. Vitus 2021 - Foto: HPD

 

Liebe Schwestern und Brüder in St. Vitus und St. Marien,

wieder ist Weihnachten, und wieder unter dem Vorzeichen der Pandemie. Die bringt vielen Krankheit und Abschied und uns allen viele Einschränkungen im Leben. Wenn wir auch durch den Impfstoff nicht so stark betroffen sind wie im vergangenen Jahr -  vieles von dem, was wir an Schönem mit dem Weihnachtsfest verbinden, wird auch in diesem Jahr nicht möglich sein oder nur mit Abstrichen stattfinden. Das macht müde. ► ...


Rundgang Jüdisches Leben in Olfen

Fr, 19.11.21 - 16:30 Uhr - Jüdischer Friedhof

Ein von Johannes Leushacke geführter Rundgang zum Thema „Jüdisches Leben in Olfen. Treffpunkt ist der Jüdische Friedhof. Nach Möglichkeit kommen Sie mit dem Fahrrad. Herzliche Einladung.

12.11.21


Fahrt der Erstkommunionkinder zur Hostienbäckerei nach Kevelaer

Foto Ulrich Franke
Foto Ulrich Franke

Mo, 16.08.21 - Fahrt nach Kevelaer

Aus unserer Pfarrgemeinde machten sich 37 Erstkommunionkinder, 8 Eltern, Katechetinnen, Großeltern und Pastor Franke auf den Weg nach Kevelaer. Dort besuchten sie die Hostienbäckerei wo die Kinder für Ihre Erstkommunion die Hostien selber gestanzt haben. Am Gnadenbild wurde gebetet, Kerzen entzündet und den Wallfahrtsort kennen gelernt. Es waren schöne, ereignisreiche Stunden und eine gute Vorbereitung auf die Erstkommunion.

16.08.21