Forum Haus Katharina

Ansprechpartner

Helga Eckmann

Oststr. 17

59399 Olfen

eMail

 

Ausschussmitglieder
Brigitte Westrup
Evelyn Jochheim

Ilona Schwabe


... damit es ein lebendiges Haus werde


JUDAS - Eine Art Rechtfertigung

So, 03.04.22 - 18.00 Uhr - St. Vitus

Monolog von Lot Vekemans

Gastspiel der Studiobühne Essen mit Johannes Brinkmann

Knapp 2000 Jahre hat er gewartet, aber jetzt ist Schluss! Seine Zeit ist gekommen! Judas ist bereit, Stellung zu beziehen, um den Zuhörenden zu erklären, was genau sich damals ereignet hat. Judas will seinen Platz in der Geschichte zurück! Sein Ziel? Endlich wieder sagen zu können:

‚Ich bin Judas und ich bin stolz, diesen Namen laut aussprechen zu können!‘

 

Sein Name war Judas und sein Kuss veränderte die Welt. Lot Vekemans gibt dem Jünger, der Jesus verriet, ein Gesicht und eine eigene Geschichte. Und sie lässt ihn Fragen stellen. Zum Beispiel: Was wäre gewesen, wenn ich in Gethsemane bei Jesus geblieben wäre? Was wäre aus ihm geworden? Und was wäre aus mir geworden? Und vor allem: Was wäre aus uns allen und dem Christentum geworden?

 

Lot Vekemans wurde 1965 geboren. Sie studierte Soziale Geografie an der Universität in Utrecht und besuchte die „Writerschool ′t Colofon“ in Amsterdam. Seit 1995 schreibt sie Theaterstücke für die sie zahlreiche Preise erhielt, u. a. 2005 den Van Der Vies Preis .

 

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

25.03.22


So, 05.12.21 - 12.00 bis 17.00 Uhr - St. Vitus

Die Pfarrgemeinde  St. Vitus möchte wieder  ein spirituelles Angebot in  der offenen Kirche machen.

Besucher haben Gelegenheit bei meditativer Musik zu verweilen, evtl. eine Kerze anzuzünden und die ruhige Stimmung zu genießen.

Wer Interesse hat, kann sich an einer adventlichen Aktion beteiligen, die unter dem Motto steht: „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit…“

 

Ein offenes Tor am Eingang der Kirche visualisiert das Thema und symbolisiert ein Kommen, aber auch ein Gehen.

 

Wir wollen „das Tor“ weit öffnen für Gastfreundschaft, Solidarität, Frieden und Gerechtigkeit.

Diese Themen sollen zum Nachdenken anregen. Es liegen Karten aus, die beschriftet werden können mit Impulsen, die z.B. den Fragen nachgehen:

  • „Wo habe ich Gastfreundschaft erlebt?
  • Welche Beispiele für solidarisches Handeln fallen mir spontan ein?
  • Wie lassen sich Frieden und Gerechtigkeit aus dem Glauben heraus gestalten?“

Die beschriebenen Karten werden anschließend an Stelen befestigt, die an verschiedenen Orten in der Kirche stehen. Diese Stelen werden Weihnachten in der Krippenlandschaft aufgestellt. Ferner ist jede/r herzlich eingeladen, Bilder in Postkartengröße zu den einzelnen Themen mitzubringen, die dann auch aufgehängt werden. 

 

Frau Biosca wird mit ihren Geigenschüler*innen ab 15:00 Uhr spielen und ab 16:00 Uhr begrüßt uns der Nikolaus.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bitte tragen Sie in der Kirche ihre Masken und halten die Abstände ein.

02.12.21


Krippenaktion 2020

Krippenaktion 2020-Du bist nicht allein! mit  Besuch des  Nikolaus

Auch in diesem besonderen Jahr möchte die Pfarrgemeinde St. Vitus alle einladen die Krippe mit zu gestalten. Im letzten Jahr haben Baumscheiben und 2018 die goldenen Tauben die Krippenlandschaft in St. Vitus geschmückt. In diesem Jahr hat das Vorbereitungsteam überlegt: „ Was ist in diesen Zeiten wichtig?“ Zusammenhalt  - Gemeinschaft - Rücksicht

In der Familie – mit Freunden – mit Jesus – in der Gemeinde

Wir sind alle Mitglieder von Gemeinschaften, zu der auch das neugeborene Jesuskind gehört. Auch wenn wir uns in diesem Jahr nicht alle gemeinsam treffen können, so wollen wir bildlich eine Gemeinschaft in unserer Kirche sein, Kinder, Familien, Einzelne oder Gruppen.

Die Idee ist es, sich in der Adventszeit 2020 Gedanken zu machen zum Thema: 

  • Was bedeutet für mich Zusammenhalt und Gemeinschaft ?
  • Was verbindet mich mit Jesus?
  • Aber auch, was sorgt mich?

Die Aktion beginnt am 05.12.2020 um 15.00 Uhr an der St. Vitus Kirche. Dazu wird der Nikolaus hinter der Kirche zu Gast sein.

Einladen möchten wir besonders Familien mit Kindern zu der kurzen Nikolausfeier draußen zwischen Kirche und Pfarrheim.

Unter Wahrung der Corona Hygiene Regeln wird die Nikolausgeschichte erzählt und Adventslieder gesungen.

Ab dann liegen Vorlagen für die Figuren aus. Außerdem sind die Vorlagen auch auf der Homepage zu finden.

Ihre Ideen, Wünsche und Hoffnungen können auf die Figuren geschrieben werden, besonders Kinder können sie gerne auch bemalen oder bekleben.

Bitte bringen Sie die gestalteten Figuren ausgeschnitten bis zum 19.12.2020 in die Kirche. 

All diese Figuren werden zu einer langen Kette von der Krippe aus einmal durch die ganze Kirche gespannt. Sie soll zeigen, dass Jesus unter uns ist und uns alle zusammen hält. Wenn Sie sich dann in der  Weihnachtszeit  die Krippe anschauen, werden sie sicherlich ihre individuell gestaltete Figur als Teil der Gemeinschaft wiederfinden.

27.11.20


Offene und illuminierte Kirche

So, 08.12.2019 

Während des Adventsmarktes gab es ein Angebot vom Ausschuss Forum Katharina  in St. Vitus. Die Ausschussmitglieder luden ein, sich an verschiedenen Stellen in der Kirche mit dem Thema:

„Wo sind meine Wurzeln, wo bin ich verwurzelt?“ auseinander zusetzten. 

08.12.19

 


Aktion „Maria 2.0“

11. bis 18. Mai 2019

Maria 2.0 nimmt Fahrt auf!

Wir Frauen in der Pfarrei St. Vitus beteiligen uns an der Aktion Maria 2.0. Wir wollen eine echte Erneuerung unserer Kirche. Wir wollen mitgestalten und mitbestimmen. Auf Augenhöhe wollen wir ALLE unseren Berufungen folgen, geschwisterlich in eine Richtung schauen: Auf Jesus Christus, der uns ALLEN aufgetragen hat, die Liebe Gottes sichtbar zu machen in der Welt.

Was verbirgt sich hinter „Maria 2.0“

Die Initiative „Maria 2.0“ haben engagierte Frauen der Pfarrei Hl. Kreuz in Münster ins Leben gerufen. Maria 2.2, das sind alle, denen ihre Kirche so sehr am Herzen liegt, als dass der stillschweigende Austritt keine Alternative wäre. Anlass ist das Grauen des Missbrauchs, das immer mehr sichtbar wird, und die andauernde Ausgrenzung von Frauen in der Kirche, sagt E. Kötter. Wir tun dies auch für unsere Kinder und Enkel. Alle beteiligten Frauen betonen, es gehe nicht um die jeweilige Pfarrei, sondern um Missstände in der Amtskirche. „Frauen werden durch kirchliche Hierarchien und Strukturen draußen gehalten. Das wollen wir spürbar machen, sagt A. Voß-Frick vom Aktions-Kreis. Die KFD steht an der Seite der Aktion.

Wie kann ich mich beteiligen?

Frauen der Pfarrgemeinde St. Vitus, die kfd Olfen-Vinnum, das Büchereiteam und die Messdienerinnen werden sich beteiligen und bitten um Ihre Unterstützung der Aktion durch Ihre rege Teilnahme.

 

Für das Vorbereitungsteam

Helga Eckmann und Annette Schulze Hagen


Ausschussaufgaben

Seit Eröffnung des Pfarrheimes "Haus Katharina " gibt es die Vision, dass dort viele Veranstaltungen stattfinden, die Gemeindemitglieder aber auch weitere interessierte Menschen anziehen.

 

Das Forum Katharina bietet verschiedene Angebote im Haus Katharina und in der Pfarrkirche an. Beispiele in 2017:

  • die Andacht eines Pierrots
  • das Gospelkonzert
  • das Kirchenkabarett
  • Begegnungsabend für Frauen www.weiblich-witzig-wunderbar

Am 10.12.2017 wird der Ausschuss während des Weihnachtsmarktes von 16.00 bis 18.00 Uhr in der offenen Kirche Musik und Texte zur Besinnung anbieten. Für eigene Anliegen können Kerzen entzündet werden.

 

Wer weitere Ideen und Vorschläge für Veranstaltungen hat, den bitten wir uns diese zukommen zu lassen.

 

Außerdem laden wir herzlich Interessierte ein, im Forum Katharina Ideen zu entwickeln und Veranstaltungen mit vorzubereiten.

 

Helga Eckmann