Aktion „Maria 2.0“ vom 11. bis 18. Mai 2019

Maria 2.0 nimmt Fahrt auf!

Wir Frauen in der Pfarrei St. Vitus beteiligen uns an der Aktion Maria 2.0. Wir wollen eine echte Erneuerung unserer Kirche. Wir wollen mitgestalten und mitbestimmen. Auf Augenhöhe wollen wir ALLE unseren Berufungen folgen, geschwisterlich in eine Richtung schauen: Auf Jesus Christus, der uns ALLEN aufgetragen hat, die Liebe Gottes sichtbar zu machen in der Welt.

Was verbirgt sich hinter „Maria 2.0“

Die Initiative „Maria 2.0“ haben engagierte Frauen der Pfarrei Hl. Kreuz in Münster ins Leben gerufen. Maria 2.2, das sind alle, denen ihre Kirche so sehr am Herzen liegt, als dass der stillschweigende Austritt keine Alternative wäre. Anlass ist das Grauen des Missbrauchs, das immer mehr sichtbar wird, und die andauernde Ausgrenzung von Frauen in der Kirche, sagt E. Kötter. Wir tun dies auch für unsere Kinder und Enkel. Alle beteiligten Frauen betonen, es gehe nicht um die jeweilige Pfarrei, sondern um Missstände in der Amtskirche. „Frauen werden durch kirchliche Hierarchien und Strukturen draußen gehalten. Das wollen wir spürbar machen, sagt A. Voß-Frick vom Aktions-Kreis. Die KFD steht an der Seite der Aktion.

Wie kann ich mich beteiligen?

Frauen der Pfarrgemeinde St. Vitus, die kfd Olfen-Vinnum, das Büchereiteam und die Messdienerinnen werden sich beteiligen und bitten um Ihre Unterstützung der Aktion durch Ihre rege Teilnahme.

 

Für das Vorbereitungsteam

Helga Eckmann und Annette Schulze Hagen