Besucherkreis St.Vitus-Stift

Ansprechpartner

Hedwig Luneman

Rechede 11

59399 Olfen

02595 - 50 66

Ausschussmitglieder

Annemarie Akfeld

Mathilde Bistron
Elsbeth Bünder
Änne Hatebur
Conny Hülk
Maria Kortenbusch
Anni Langenesch


Guste Pellmann

Margret Prott

Ingrid Reddemann

Julia Rudolph

Christel Schaemann

Gertrud Schröer

Inge Trogemann


... besuchen die Bewohner des St. Vitus-Stift

Die Ausschussmitglieder haben sich u.a. zur Aufgabe gemacht, alle Bewohner des
St. Vitus-Stift zu betreuen, mit Ihnen im Rollstuhl durch den Park oder in die Stadt zu fahren und sie regelmäßig zum Geburtstag zu besuchen.
Weitere Helfer sind gerne willkommen.

 


Sa + So, 08.+09.04.17 - Palmsträuße

Zum 17. Mal traf sich die Gruppe Ehrenamtlicher zum Basteln von Palmsträußen im Heimathaus.

 

Im ersten Jahr erstellten sie die Sträuße für die Bewohner des St. Vitus-Stifts, um ihnen eine Osterfreude zu bereiten. Danach bastelten sie weitere Palmsträuße zum Verkauf für wohltätige Zwecke. So sind es in diesem Jahr 80 Stück für die Bewohner St. Vitus-Stift und 500 Stück zum Verkauf. Sie werden am Palmsamstag und Palmsonntagmorgen vor und nach den Gottediensten und zu Beginn der Palmprozession auf dem Marktplatz angeboten.

 

Die Eier werden bei jedem Frauenfrühstück ausgeblasen, in der Woche vor Palmsonntag bemalt und auf einem Holzstäbchen befestigt.

 

Die Ehrenamtlichen des Besuchskreises bedanken sich ganz herzlich für die vielfältige Unterstützung, besonders bei den Spendern der Buchsbaumzweige.

 

Verkaufserlös
Der Verkauf erbrachte einen Erlös von 1.257, 66 €. Dieser Betrag wurde zu je einem Drittel an die Messdienergemeinschaft St. Vitus und St. Marien, die Pfadfinder und den Arbeitskreis Asyl übergeben. Den vielen Helferinnen und Helfern und auch den Buchsbaumspendern gilt unser Dank.

 

HPD

 


2001 bildete sich der ‚Besuchskreis St. Vitus-Stift’ und erstellte im Heimathaus für jeden Bewohner ein Palmsträußchen.

 

Diese Tradition wird bis heute am Donnerstag vor Palmsonntag beibehalten. Hedwig Lunemann erzählt, dass zunächst viele Eier ausgeblasen, mit einer Perle als Abschluss auf einem Stiel fixiert und angemalt werden. Christel Schämann freut sich: „Auf Grund des Zeitungsberichtes haben viele Spender Buchsbaum geliefert.“

 

Der Buchsbaum wird in passende Größen geschnitten, gebunden, mit Schleifen, Dekoartikeln und Eiern geschmückt.

 

"Der Erlös kommt jedes Jahr einem anderen Zweck zu Gute", erinnert sich Anni Langenesch. "Die beiden letzten Jahre haben wir für die Orgelrenovierung gestiftet, 2008 wurde von der Spende der Beamer für die Pfarrgemeinde angeschafft und das Jahr davor die Induktionsschleife in der Kirche erneuert. Aber wir haben auch schon für Jugendarbeit und für Ordensschwestern gespendet.“


Jeder Bewohner des St. Vitus-Stiftes erhält als Ostergruß einen Palmstrauß.

2009 - Mitglieder beim Binden der Palmsträuße - Elsbeth Bünder, Mathilde Bistron, Margret Prott, Anni Langenesch, Margret Austrup, Maria Kortenbusch, Hedwig Lunemann, Änne Hatebur, Christel Schaemann, Julia Rudolph. Es fehlt Gertrud Schröer.
2009 - Mitglieder beim Binden der Palmsträuße - Elsbeth Bünder, Mathilde Bistron, Margret Prott, Anni Langenesch, Margret Austrup, Maria Kortenbusch, Hedwig Lunemann, Änne Hatebur, Christel Schaemann, Julia Rudolph. Es fehlt Gertrud Schröer.

Die Ausschussmitglieder vom ‚Besuchskreis St. Vitus-Stift’ bieten vor und nach allen Gottesdiensten zu Palmsonntag in St. Vitus Olfen und St. Marien Vinnum Palmsträuße an.

 

Die Palmsträuße sind mit Buchsbaum gebunden, mit Schleifen und österlichem Dekor geschmückt. 'Wir werden beim Schneiden und Binden der über 300 Sträuße von weiteren ehrenamtlichen Helfern unterstützt. Sonst könnte unser Ausschuss das gar nicht schaffen' berichtet Hedwig Lunemann.

 

Der Verkaufserlös ist für Anschaffungen vor Ort bestimmt.

 


2011 wurden 1.125 € für die Orgelrenovierung gespendet.

2009 +2010 wurde das Geld für die Renovierung der Orgel bestimmt

2008 wurde ein Beamer angeschafft

2007 wurde mit dem Erlös die Induktionsschleife der Lautsprecheranlage in St. Vitus für Hörgeräteträger installiert.

2005 + 2006 wurde der Verkaufserlös für die Erneuerung der Orgel gespendet.

 

Allen Helferinnen, Helfern und Spendern besonders den Buchsbaumspendern ein

herzliches Dankeschön.

 

Fotoreihe: HPD